Toter Winkel

Die SchülerInnen haben nicht schlecht gestaunt, als sich am Donnerstagmorgen ein großer LKW mitten auf den Schulhof gestellt hat.

Markus, Olli und die Verkehrspolizistin Frau Schlusemann erklärten an diesem Tag den Viertklässlern in spektakulärer Art und Weise den Toten Winkel. Jede/r SchülerIn durfte sich einmal in das Führerhaus setzen und von oben sehen, was der Tote Winkel bedeutet.

Den Kindern hat es sehr viel Freude bereitet und vor allem einen sehr guten Eindruck davon gegeben, welche Gefahr ein LKW oder ein Bus im Straßenverkehr bedeuten können. Die SchülerInnen wissen worauf sie besonders Acht geben müssen, um sich noch sicherer im Straßenverkehr zu bewegen.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle beteiligten Akteure.